1805Erster Unterricht in der Kaplanei
1820Neuerrichtung der Schule unter dem "Patronat" der St. Pauler Stiftsherrschaft. Standort: heutiges Gemeindeamt. Die Schule wird einklassig geführt.
1874/75Das Schulhaus wird aufgestockt. Die Schule wird zweiklassig geführt.
1932Eine Klasse wird beim Bauern "Greif" in Klopein untergebracht.
1937Eine Klasse wird im alten Gemeindeamt (gegenüber dem Gasthaus Tschuk) in Srejach errichtet.
1938Baubeginn des derzeitigen Schulhauses
1941Das neue Schulhaus kann bezogen werden.
1947/48Landwirtschaftliche Berufschule als 9. Schuljahr - einmal wöchentlich bis zum Frühjahr 1960
1950Der heutige Turnsaal wird fertiggestellt.
1958/59Die Schule wird fünfklassig geführt, 162 Schüler werden von fünf Lehrern unterrichtet. Im Sommer 1959 wird in der Schule ein Erntekindergarten eingerichtet, der von 30 Kindern besucht wird.
1966/67226 Schüler besuchen in sieben Klassen die Schule. Da nur sechs Klassenräume vorhanden sind, muss für eine Klasse der Nachmittagsunterricht eingeführt werden.
1971/72Einführung der Schülerfreifahrt
1972/73Einführung der Gratisschulbücher
1979/80In der zweiten Klasse wird die Fünftagewoche eingeführt.
1988Generalsanierung und Erweiterung des Schulgebäudes
1991Einführung der Nachmittagsbetreuung
1999Beginn des Zubaues
2001Eröffnung des Zubaues, Errichtung der zentralen Schulbibliothek und des Computerraumes

Schulleiter

ab 1874Lesjak Thomas
ab 1904Maklin Franz
ab 1928Fleiss Hans
ab 1937Wintschnig Philipp
ab 1942Greger Hans
ab 1946Katschnig Ludmilla
ab 1951Rebernig Hubert
ab 1969Klemun Anton
ab 1985Wunder Karl
ab 2012Josef Anton Kummer